Ein echtes Wahrzeichen

Mit seinen stolzen 60 Metern ist das Hochhaus «La Champagne» das höchste Gebäude in Biel. Erbaut zwischen 1969 und 1972 gilt es als architektonischer Zeitzeuge und prägt das Bild der Stadt bis heute.

Architektonischer Meilenstein
Der konsequent und sauber komponierte Bau des Berner Architekten Walter Schwaar ist ein eigentlicher Eingangsturm zur Stadt Biel. Die Architektur zeugt vom Selbstverständnis der Stadt Ende der 1960er Jahre und gehört zu den interessanten Vertretern der Architektur jener Zeit.

Total saniert
Das ganze Haus wurde während zwei Jahren sorgfältig total saniert. Gesundheit und Sicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner waren bei der Renovation ein zentrales Thema: Sämtliche schädlichen Materialien wurden entfernt. Das Gebäude wurde mit statischen Verstärkungen gegen Erdbeben abgesichert und mittels Schutzverkleidungen vor Brandgefahren geschützt. Für zusätzlichen Komfort und ein sicheres Gefühl ist jede Wohnung mit einer Videotürsprechanlage ausgerüstet.

Gemeinschaft zählt
Jede und Jeder im Haus soll von der Qualität des Gebäudes profitieren können: Der möblierte Gemeinschaftsbereich der Dachterrasse ist allen Mietern zugänglich. Von hier aus geniessen Sie einen grandiosen Rundblick über die Stadt und sehen bis auf den See.